New York – Shopping-Marathon

Der heutige Tag steht komplett unter dem Shopping-Stern.


Unser ZimmerMich ereilt, wie immer, der Jetlag, Stefan scheint ebenfalls davon betroffen zu sein. Wir raffen uns auf, ziehen uns was über und wackeln zum Rauchen nach draußen. Obwohl unsere Augen noch fast in Schlafstellung stehen, fühlen wir uns relativ fit.Wolkenkratzer New York
Ob es hier wohl auch schon Kaffee vor den eigentlichen Frühstückszeiten gibt? Es gibt! Cool, Zigarette ohne Kaffee, das ist nur ein halbes Frühstück und so wird gleich noch eine geraucht bevor wir uns, bewaffnet mit insgesamt 4 Kaffee Richtung Zimmer bewegen… Über Kaffee am Bett freuen Denise und Joe sich besonders.
Haus mit Feuerleitern, typisch USARecht schnell sind wir alle 4 fertig und gehen in den kleinen Frühstücksraum. Es gibt das alt bekannte continentale Frühstück, uns reicht es, denn für heute haben wir noch ein zweites, viel besseres breakfast in’s Auge gefasst.Mit dem Ipad durch den Queens-Midtown-Tunnel
Wir laufen auf die andere Seite des Taxi-Treffpunktes zu unserem Auto, das iPad mit der Navi-Software ist schon bereit und starten in unseren zweiten New York Tag.
Frühstück im IHopEs geht zu einer Mall ganz in der Nähe des Flughafens und dort, gleich gegenüber, gibt es ein Ihop. So viel schon davon gelesen, aber noch nie in den Genuss gekommen selbst dort mal zu speisen. Umso besser schmeckt das 2. Frühstück und wieder sind wir uns einig… Lecker war’s. Tolle Frisur Denise
Als wir das Ihop verlassen regnet es. Wie gut das wir heute gleich den Shopping-Tag eingelegt haben.
Stefan und ich shoppen was das Zeug hält, bei Hilfiger wird Stefan eingekleidet, für mich gibt’s Jeans bei Levis und auch ein Paar Ugs finden den Weg in meinen Schuhbestand. Joe ist heute eher verhalten, aber Denise ist schon glücklich als sie die gesuchte CD von Aaron Lewis für ca 10$ in den Händen hält.
Lecker Onion Rings bei Applebee'sAlles in allem hat die Kreditkarte ordentlich geraucht, aber das war ja auch so vorgesehen. Zum Abschluss unseres Shoppings gönnen wir uns ein ordentliches Abendessen bei Applebees, die Onionrings hier sind einfach mega lecker.
Die Fahrt zum Hotel ist ein Graus, dunkel, verregnet und einfach bääh…
Als wir zurück im Hotel sind frage ich mich beim Anschauen der vielen Tüten, ob und wie ich das alles in unsere Koffer bekommen soll.
Auch heut fallen wir hundemüde in’s Bett…